Anzeigen-Sonderveröffentlichung
„Dürfen uns wieder auf eine Kirchweih freuen“ Image 1
THEMENWELTEN: Lokales

„Dürfen uns wieder auf eine Kirchweih freuen“

OB Thomas Deffner lädt ein – Fahrgeschäfte für Kinder

Das Sportheim des TSV Elpersdorf bei Mittelbach. Fotos: Alexander Biernoth (5), Christian Treffer (2)

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Wohnen und Arbeiten im Grünen mit idealer Verkehrsanbindung und einem aktiven Vereins- und Gemeindeleben: Elpersdorf vereint, was sich viele wünschen, ob als Wohnort oder im angrenzenden Gewerbepark Ansbach-West.

Kleines, aber feines Programm zur Kerwa

In einem solchen Ortsteil fällt es schwer, sich ein Jahr ohne Kirchweih vorzustellen. 2020 war es leider nicht möglich, dass wie gewohnt die beliebte Elpersdorfer Kirchweih den Abschluss des Kirchweih-Reigens in Ansbach bildete. In diesem Herbst dürfen Sie sich wieder auf eine Kirchweih freuen, auch wenn noch nicht alles ist wie früher. Am Donnerstag, 21. Oktober, geht es mit dem Schlachtschüsselessen los. Besonders die Kleinen dürfen sich auf Fahrgeschäfte freuen. Und auch in St. Laurentius wird die Kirchweih ab 9 Uhr mit einem Festgottesdienst mit dem Posaunenchor am 24. Oktober gefeiert

„Wichtiger Beitrag für die Gemeinschaft“

An dieser Stelle möchte ich mich bei allen bedanken, die dies möglich machen und die sich für den Ortsteil einsetzen und sich in einem der Vereine oder der Gemeinde ehrenamtlich engagieren. Sie leisten einen wichtigen Beitrag für die Gemeinschaft!

Ihr Thomas Deffner Oberbürgermeister Stadt Ansbach

Schöne Kerwa-Tage!