Anzeigen-Sonderveröffentlichung
Humbaur setzt auf das geflügelte Pferd Image 1
THEMENWELTEN: Auto & Mobilität

Humbaur setzt auf das geflügelte Pferd

Den neuen Humbaur Pegasus gibt es in drei Varianten und bietet mit einer Innenhöhe von 2,37 Metern dem Tier komfortable Kopffreiheit. Foto: Auto-Medienportal.Net/ Humbaur (1)

Engelhard Anhänger Großmarkt GmbH & Co. KG

Humbaur erweitert sein ohnehin schon recht üppiges Modellprogramm an Pferdeanhängern um den luxuriösen Pegasus.

Er ist in drei Varianten zu haben und bietet mit einer Innenhöhe von 2,37 Metern dem Tier viel Kopffreiheit.

Es gibt einen eingeklebten und versiegelten Gummiboden, ebenfalls gummierte Trittleisten und einen Seitenstopp auf der Auflaufklappe sowie Seitentrittschutz im Innern.

Die Brust- und Heckstangen sind geteilt und gepolstert. Die getönten Ausstellfenster im neuen Design sorgen für ein angenehmes Licht im Inneren und das exklusive Windschott ermöglicht eine zugfreie Innenraumbelüftung.

Die große beleuchtete Sattelkammer verfügt über einen ausziehbaren Sattelhalter, zwei Trensenhalter, Spiegel, Netz, Schaufel und Besen.

Der Humbaur Pegasus ist mit einem Gesamtgewicht von 2,4 und 2,7 Tonnen erhältlich

Verfügbar ist der Humbaur Pegasus mit einem zugelassenen Gesamtgewicht von 2,4 Tonnen und 2,7 Tonnen, wobei letzterer als S auch mit Schraubenfederfahrwerk erhältlich ist. (ampnet/jri/co)